Tahiti – In Papeete beginnt das Paradies

Die Insel Tahiti geht aus zwei bereits erloschenen Vulkanen hervor. In dem tropisch feuchten Klima liegt die Jahresdurchschnittstemperatur bei 26 Grad, perfekt also um mit dem Schweizer Südsee Reisebüro Travel Southpacific dem kalten Winter zu entfliehen und ins angenehm Warme zu fliegen. Viele verbinden die Insel auch mit Luxusurlaub, paradiesischen Stränden und türkisblauem Meer, doch Tahiti ist noch so viel mehr. Tahiti ist die Hauptinsel von Französisch-Polynesien und ist über den internationalen Flughafen Papeete erreichbar. Zeitlich liegt Tahiti 12 Stunden zurück, daher müssen Sie einen Jetlag in Kauf nehmen. Sollten Sie die Insel ruhiger, also ohne großen Touristenandrang, genießen wollen, dann sollten Sie von Novmeber bis März hin fahren. Die Mischung aus Bergen und Meer ist einzigartig, es gibt zahlreiche atemberaubende Wasserfälle und türkisblau leuchtende Lagunen wie auf den Postkarten. Zudem gibt es hier keine gefährlichen Tiere, doch die 30 bunten Vogelarten sind sehenswert auf der Insel.

Tahiti Wasserbungalow

Hier werden Ferienträume wahr: Tahiti

Was man auf der Insel keinesfalls verpassen sollte, ist ein kleiner Tauchtripp. Die unfassbar schöne Unterwasserwelt mit ihrer reichen Vielfalt an Fischen und bunten Korallen. Im kristallklarem Wasser zu schnorcheln und zu tauchen ist ein wunderschönes Erlebnis. Surfen, Kitesurfen und auch Stand Up Paddling sollte man dort unebdingt ausprobieren und macht jede Menge Spaß. Sollten Sie sich allerdings mit dem Wasser nicht anfreunden können, dann bietet sich eine Wanderung durch das grüne Landesinnere an – dort treffen Sie auch auf viele faszinierende Wasserfälle und botanische Gärten, in denen Sie eine Pause einlegen können. Beliebte Berge die Sie sehen sollten: der Orohena Berg (2221 m hoch), der Aorai Berg (2066 m hoch) oder auch das Papenoo-Tal. Allerdings ist es empfehlenswert sich einer Gruppe mit einem Guide anzuschließen, da sich dieser am besten mit der Flora und Fauna auskennt, sowie Ihnen etwas von der Kultur nahebringen kann.

Die Anreise von der Schweiz nach Tahiti gestaltet sich als etwas schwierig, da es kaum Direktflüge gibt. Am einfachsten wäre es daher, von Zürich aus nach Paris zu fliegen und von dort aus nach Papeete oder auch nach Moorea zu fliegen, denn von dieser schönen Insel aus gibt es zahlreiche Fähren, die Sie auf die Insel Tahiti bringen. Gerne können Sie sich auch in jedem Reisebüro noch kostenlos Hilfe mit der Buchung holen.

Leave a Reply

Name and Email Address are required fields. Your email will not be published or shared with third parties.